Meine Tipps für gesundes und gepflegt aussehendes Haar

Meine Tipps für gesundes und gepflegt aussehendes Haar



Gepflegtes und kräftiges Haar zählt zu einem gesunden äußeren Erscheinungsbild, welches durch verschiedene Tipps und Tricks auch jedermann erreichen kann. Gesundes Haar ist nicht nur von inneren Faktoren wie zum Beispiel der Ernährung abhängig, sondern kann auch stark durch äußere Einflüsse unterstützt werden.



Wer denkt, bei der Haarpflege kann man nicht viel falsch machen, der irrt. Aus diesem Grund habe ich euch meine persönlichen Tipps für gesundes und gepflegtes Haar zusammengestellt:
 

  1. Vor dem Waschen die Haare gründlich mit einer Bürste entwirren. 
     
  2. So gut es geht auf Chemie, wie Silikone, Parabene, künstliche Farbstoffe und Sulfate beim Waschen verzichten. Auch die Qualität der verwendeten Produkte ist ausschlaggebend: Teurere Produkte verfügen meistens über eine höhere Konzentration an guten Inhaltsstoffen, während günstigere Pflegemittel oft gestreckt sind. 
     
  3. Auf den Härtegrad des Wassers achten. Die Wasserhärte ist ein nicht zu unterschätzender Faktor und kann die Haare auf Dauer austrocknen und zu Reizungen der sensiblen Kopfhaut führen. In Verbindung mit Sonne wird dieser negative Effekt noch zusätzlich verstärkt. Die Lösung: weiches Wasser – am besten seidenweiches BWT Perlwasser. Je weicher das Wasser ist, desto weniger Shampoo benötigt man beim Waschen und Conditioner und Haarmasken werden anschließend ebenfalls besser vom Haar aufgenommen. Des Weiteren leidet das Haar weniger unter dem zusätzlichen Matt-Effekt. Seidenweiches BWT Perlwasser ist also das Elixier für geschmeidigeres, glänzenderes Haar! Aber keine Panik, wenn ihr in einem Hartwassergebiet wohnt. BWT hat für euch die perfekte Lösung, nämlich die AQA perla Weichwasseranlage. Sie nimmt die härtebildenden Stoffe aus dem Wasser und verwandelt so euer hartes Wasser in seidenweiches Perlwasser – das Schönheitsgeheimnis für glänzenderes Haar.
     
  4. Neben der Wasserhärte nimmt auch die Wassertemperatur eine wichtige Rolle ein. Die Haare solltet ihr am besten mit lauwarmem Wasser waschen, niemals zu heiß! Anschließend mit kaltem Wasser durchspülen, um die Schuppenschicht der Haare zu schließen. 
     
  5. Conditioner für die Längen verwenden und mindestens zwei Mal wöchentlich eine Haarmaske, um den Haaren eine Extraportion Pflege zu gönnen. Vor allem im Sommer, wegen Sonne, Hitze, Chlor und Salzwasser unbedingt notwendig. 
     
  6. Rubbeln mit dem Handtuch unbedingt vermeiden. Ich streife meine Haare immer nur mit dem Handtuch von der Kopfhaut bis hin zu den Spitzen ab, da nasse Haare besonders empfindlich sind.  
     
  7. Anschließend Lufttrocknen lassen oder mit wenig Hitze föhnen. Auf Lockenstab und Glätteisen so gut es geht verzichten. Ich binde mir die Haare wahnsinnig oft zusammen und föhne sie so gut wie nie, vor allem nicht in der warmen Jahreszeit.
     
  8. Pflegeöl für die Längen und Spitzen verwenden. Auch hier gilt unbedingt auf die Qualität zu achten. 
     

Wie ihr seht, sind viele Punkte ausschlaggebend für schöne und gesunde Haare. Die oben genannten Punkte halte ich schon seit vielen Jahren ein und sind meine Tipps für eine schöne Mähne. 


























SHARE THIS POST
    
         Facebook          Twitter          Pinterest          Email


LET´S STAY IN TOUCH

NEWSLETTER

GET PERSONAL AND FOLLOW ME ON

Instagram