Can I have you for breakfast?

Can I have you for breakfast?



Frühstück ist das absolut Beste auf der Welt. Nun gut, eines der besten Dinge auf der Welt. Wenn es nach mir ginge, könnte ich den ganzen Tag frühstücken oder brunchen gehen. In Cafés, Restaurants, bei Freunden, oder doch im Bett mit der Lieblingsserie? Meiner Meinung nach, geht gerade in kalten Jahreszeit nichts über ein gutes Frühstück im kuschligen Bett, oder?



Seit ungefähr einer Woche bin ich leider krank, um genau zu sein seit Silvester. Ich verbrachte fast die ganze letzte Woche im Bett und machte nichts anderes als Serien schauen, lesen, oder Onlineshopping. Ich war eigentlich total motiviert wieder ins Fitnessstudio zu gehen, doch mein langer Aufenthalt im Bett machte mir einen Strich durch die Rechnung. Seit zweit Tagen geht es mir jetzt aber langsam wieder besser und ich kann es kaum erwarten wieder Sport zu machen. Um prinzipiell körperlich fitter zu werden, arbeite ich aktuell auch daran meine Essgewohnheiten etwas zu ändern und auf Zucker (so gut es geht) zu verzichten. Auch meinen "RedBull-Verzehr" hab ich nahezu komplett eingestellt. 

Jeder der mich kennt weiß, dass ich es liebe frühstücken, oder brunchen zu gehen. Jeden Morgen wenn ich aufstehe, freue ich mich regelrecht auf das Frühstück und da ich momentan noch nicht fit genug bin, um irgendwelche Outdoor-Shootings zu machen, teile ich heute mein aktuelles Lieblingsfrühstück mit euch. Es geht schnell, ist unkompliziert und unglaublich lecker. Der klassische Erdnussbutter-Bananen-Toast!


Zutaten

1 Banane
2 Vollkorn-Toast Scheiben (wahlweise auch mit jedem anderen Brot möglich) 
2 Esslöffel Erdussbutter (vorzugweise ohne Zucker)
1 Teelöffel Ahornsirup
Weintrauben

Und so wirds gemacht:

Die zwei Scheiben Toastbrot toasten bis sie gold-braun sind und kurz auskühlen lassen. Die Erdbussbutter die ich im Moment verwende, ist von Foodspring, Bio, ohne Zusatzstoffe, geeignet für Veganer und Vegetarier und Zuckerfrei. Jeweils 1 Esslöffel Erdbussbutter auf den zwei Scheiben mit einem Messer verstreichen und je nach Bedarf 6-9 Bananenscheiben auf den Toast legen. Zum Schluss die belegten Toastbrote mit etwas Ahornsirup süßen bzw. verfeinern. Zusätzlich dazu könnte ihr den Toast noch mit ein paar Weintrauben servieren. Mit dem Code "heartbloodFSG" bekommt ihr außerdem im Foodspring-Onlineshop -15% Rabatt auf eure Bestellung (bis 23.01.2017).

Bon Appétit!






SHARE THIS POST
    
         Facebook          Twitter          Pinterest          Email


LET´S STAY IN TOUCH

NEWSLETTER

GET PERSONAL AND FOLLOW ME ON

Instagram